Wie sich Klubraum von anderen Vereinsapps unterscheidet

Viele Vereine stehen vor der zentralen Frage, wie sie die Kommunikation zwischen ihren Mitgliedern und nach außen verbessern können. Einerseits, um nicht ständig vor einem großen Kommunikationschaos zu stehen. Andererseits, damit die vielen Ehrenamtlichen ihre wertvolle Zeit im Verein für sinnvolle Aktivitäten einsetzen können. Eine mögliche Lösung für dieses Problem kann eine Vereinsapp sein, unter anderem auch Klubraum. Was unsere App von anderen unterscheidet und warum Klubraum eventuell die richtige Plattform für euch ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Mann sitzt auf Bank und schaut auf Smartphone

Ist eine App die Lösung?

Das Angebot klingt erst einmal super: Der Verein bekommt eine eigene App samt Logo und in den Vereinsfarben! Mitglieder und Interessierte bekommen aktuelle Informationen, können auf einen zentralen Kalender zugreifen und sich über eine Chatfunktion austauschen. Der Vereinsvorstand kann seine Mitglieder verwalten und über die App alle relevanten Neuigkeiten direkt an die Mitglieder verbreiten.

Auch Klubraum ist eine Vereinsapp, macht aber einiges anders. Unsere Plattform bietet viele Funktionen, um die Kommunikation und Organisation im Verein einfacher zu machen – aber darüber hinaus vielmehr: Klubraum schafft einen Ort, wo Vereinsleben nicht nach dem Training aufhört, sondern echte Verbundenheit möglich macht.

Was sind die Größten unterschiede zwischen klassischen Vereinsapps und Klubraum?

1. Die App an sich

Mit Klubraum bekommt dein Verein keine völlig neue App, stattdessen wird für euren Verein ein eigener Klubraum hinzugefügt und ihr habt als Verein einen eigenen, abgeschlossenen Bereich. Die App hat somit zwar nicht den Look eures Vereins, die Oberfläche von Klubraum ist jedoch sehr übersichtlich und für alle einfach zu bedienen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Klubraum-App ständig weiterentwickelt wird und neue Funktionen immer allen Vereinen zugute kommen.

2. Funktionen der App

Wie schon beschrieben steht bei klassischen Vereinsapps die Kommunikation nach außen im Vordergrund. Klubraum hingegen ist für die interne Kommunikation im Verein gedacht – vergleichbar mit einem sozialen Netzwerk, nur geschlossen für euren Verein und auch wirklich sozial. 🙂

Die Kommunikation nach außen ist für Vereine ohne Frage sehr wichtig – aber News und Meldungen auf einer Website oft besser aufgehoben als in der App: Dadurch sind die Beiträge leichter zugänglich (keiner muss eine App installieren, um Neuigkeiten über den Verein zu lesen), und einfach z.B. über soziale Medien teilbar.

3. Einrichtung und Pflege

Eine Vereinsapp wird eigens für den Verein angelegt. Das verlangt viel Abstimmung im Vorfeld und ein eigenes Content Management System (CMS), über das die Inhalte in die App eingepflegt werden (z.B. ein News-Beitrag erstellt). Informationen können somit nur von einigen, geschulten Redakteuren in die App eingestellt werden. In Klubraum ist nur eine Registrierung nötig – euer Klubraum wird für dich erstellt und du bekommst einen Zugang, über den du dich einloggen und dann weitere Mitglieder hinzufügen kannst. Jeder kann Beiträge erstellen, neue Termine erstellen oder eine Direktnachricht an ein anderes Mitglied schicken – ganz einfach und unkompliziert.

4. Kosten für die App

Es gibt unterschiedliche Anbieter von Vereinsapps, die verschiedene Kostenmodelle anbieten. Viele Vereinsapps sind in der Einrichtung sehr günstig oder teilweise sogar kostenlos, verlangen dann aber einen höheren Betrag als Wartungskosten pro Monat. Bei anderen Apps muss der Verein für jeden Nutzer eine Gebühr zahlen, wodurch je nach Vereinsgröße auch einen größeren Betrag zustande kommt. Klubraum ist mit allen Funktionen vollständig kostenlos nutzbar, keine versteckten Kosten für den Verein oder die Mitglieder.

Klubraum macht vieles anders

Klubraum ist nicht nur eine weitere Vereinsapp auf dem Markt, sondern hilft dir, echte Verbindung in deinem Verein zu schaffen. Der Fokus der App liegt darauf, das Zusammengehörigkeitsgefühl deines Vereins zu verbessern und in die digitale Welt zu transportieren. Alle Mitglieder im Verein sollen Klubraum nutzen können und auch gerne nutzen – und echten Mehrwert bekommen, anstatt nur ein weiteres von vielen Kommunikationstools.

Du willst Klubraum ausprobieren? Kein Problem!

Unser Demonstrator simuliert Klubraum im Browser, sodass du die App ganz unverbindlich ohne Anmeldung testen kannst. Klick dich durch unsere zahlreichen Features und erlebe selbst, wie ihr euch im Verein mit Klubraum verbinden könnt.

Das Bild zeigt die App für Vereine Klubraum auf dem Smartphone und einem Laptop Computer

Starte mit deinem Verein digital durch

Klubraum macht es Vereinen einfach, ihre Kommunikation und Organisation online an einem Ort zusammenzubringen. Unsere Vereinsapp  trägt zu einem aktiven Vereinsleben bei und unterstützt Gruppen bei der Digitalisierung.

Und das Beste: Klubraum ist und bleibt kostenlos.